Glas Trösch AG Zweigniederlassung Autoglas Oensingen

Aussteller

Glas Trösch AG Zweigniederlassung Autoglas Oensingen

Nordringstrasse 1
CH-4702 Oensingen
Kanton Solothurn
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 62 388 15 00
Fax: +41 62 388 15 80
  • Halle 2.0 D04
  • Kommunalfahrzeuge und -maschinen, Winterdienst und Zubehör Kommunalfahrzeuge und -maschinen, Winterdienst und Zubehör

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Glas Trösch AG Zweigniederlassung Autoglas Oensingen

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Seit über 30 Jahren beliefert Glas Trösch Autoglas Carrosseriebetriebe, Garagen und Autoglaser mit Produkten und Dienstleistungen rund um das Autoglas. Neben Windschutzscheiben, Heck- und Seitenscheiben in Originalqualität umfasst das Sortiment auch sämtliches Werkzeug für den fachmännischen Aus- und Einbau der Gläser, Verbrauchsmaterial, Scheibenklebstoffe sowie Montagesets. 15 eigene Verkaufs-Niederlassungen in der Schweiz werden täglich vom Logistikcenter in Oensingen beliefert. Dank der eigenen Fahrzeugflotte erhält jeder Kunde die Ware «just in time», schweizweit und in einwandfreier Qualität. Für die Einsatzfahrzeuge von Polizei und Grenzschutz sowie für Forstfahrzeuge bietet Glas Trösch Autoglas zudem Schutzverglasungen aus Polycarbonat für einen vorbildlichen Passivschutz.

Für die Polizei, die Feuerwehr, Rettungsdienste und viele Bereitschaftsabteilungen unterschiedlicher Ordnungseinrichtungen wurden diese Sicherheitsscheiben als ein bestmöglicher Passivschutz entwickelt. In Zusammenarbeit mit den Praktikern beteiligter Einheiten konnte ein sehr hoher Standard an Sicherheit realisiert werden. Dabei wurden folgende Gefährdungen besonders berücksichtigt: Schutz gegen Steine oder andere Wurfkörper, Abwehr von Durchstichattacken, also mechanische Angriffe auf den Kabinenbereich und Schutz vor Stahlkugeln aus Präzisionsschleudern.

Ansprechpartner